14.02.2023 — 

Die Care-for-Rare Foundation – Stiftung für Kinder mit seltenen Erkrankungen am Dr. von Haunerschen Kinderspital der Ludwig-Maximilians-Universität München lobt den Dr. Holger Müller Preis 2022 in Höhe von 5.000 Euro aus. Der von der Dr. Holger Müller Stiftung zur Verfügung gestellte Preis zeichnet eine herausragende wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der seltenen Erkrankungen aus.

Mit dieser Anerkennung würdigen die beiden Stiftungen das Engagement für Kinder mit seltenen Erkrankungen und möchten junge Ärztinnen und Ärzte sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler motivieren, ihre wissenschaftliche Arbeit den Waisen der Medizin zu widmen.

Der Preis ist auch für die weitere persönliche wissenschaftliche Laufbahn durchaus förderlich. Dr. Robert Fledrich, der 2018 zusammen mit Dr. Ruth Martha Stassart für die Erforschung einer seltenen Erkrankung des peripheren Nervensystems ausgezeichnet wurde1, führt in diesem Zusammenhang aus: „Eine Auszeichnung der wissenschaftlichen Arbeit hat selbstverständlich auch einen, wenn auch schwer messbaren, Einfluss auf die Erfolgschancen bei Bewerbungsangelegenheiten. Dies trifft sowohl auf den Stellenmarkt wie auch auf Drittmittelgeber zu. Im selben Jahr 2018 der Auszeichnung unserer Arbeit ist es mir gelungen, ein prestigeträchtiges Emmy-Noether-Stipendium bei der DFG einzuwerben. Seit 2018 bin ich daher als unabhängiger Nachwuchsgruppenleiter in Leipzig tätig.“

Erklärtes Ziel der jährlichen feierlichen Preisverleihung ist es des Weiteren, auch in der Bevölkerung ein Bewusstsein für die Bedeutung der Erforschung seltener Erkrankungen zu schaffen. „Das ist eine Initiative, die unbedingt gefördert werden sollte“, erklärt S.H. Karl Friedrich Fürst von Hohenzollern, Schirmherr der ersten Veranstaltung. „Nur mit gemeinsamem Engagement kann aufgrund der Komplexität jeder einzelnen Erkrankung ein Mehrwert für alle entstehen und den Betroffenen geholfen werden.“

Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler werden ausdrücklich zur Bewerbung ermuntert. Bewerbungsberechtigt sind Einzelpersonen oder Gruppen, die an einer Forschungseinrichtung in Deutschland, Österreich oder der Schweiz tätig sind.

Für die aktuelle Ausschreibungsperiode kann ein wissenschaftliches Manuskript eingereicht werden, das zwischen dem 1. März 2022 und dem 28. Februar 2023 veröffentlicht oder zur Ver-öffentlichung angenommen wurde.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind bis zum 17. März 2023 (Ausschlussfrist) elektronisch unter www.care-for-rare.org/bewerbung-dr-holger-mueller-preis einzureichen. Einzelheiten finden sich auf www.care-for-rare.org/ausschreibung-dr-holger-mueller-preis-2022 und unter www.drholgermuellerstiftung.de/dr-holger-mueller-preis/.

Die feierliche Preisverleihung wird am 11. Mai 2023 in Esslingen stattfinden. Für weitere Auskünfte steht Beatrice Walden (beatrice.walden@care-for-rare.org) gerne zur Verfügung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

[1] Fledrich, R., Abdelaal, T., Rasch, L. et al. Targeting myelin lipid metabolism as a potential therapeutic strategy in a model of CMT1A neuropathy. Nat Commun 9, 3025 (2018). https://doi.org/10.1038/s41467-018-05420-0  

Pressekontakt:

Katharina Bauer

Referentin Öffentlichkeitsarbeit

Mobil: +49 162 7515610

katharina.bauer@care-for-rare.org

 

Über die Care-for-Rare Foundation:

Die Care-for-Rare Foundation ist eine gemeinnützige Stiftung, die 2009 von Prof. Dr. Christoph Klein und Prof. Dr. Andreas Staudacher im Jahr in Ulm/Donau gegründet wurde. Nach dem Prinzip „erkennen – verstehen – heilen“ widmet sie sich der Erforschung und Behandlung seltener Erkrankungen bei Kindern. Die aktuellen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten sind bei vielen seltenen Erkrankungen immer noch sehr begrenzt. Intensive Forschungsanstrengungen sind dringend nötig, um kleinen Patienten eine Lebenschance zu schenken. Die Care-for-Rare Foundation baut Brücken zwischen Menschen, Kulturen und Wissenschaften – um dadurch Kindern mit seltenen Erkrankungen zu helfen. Weitere Information erhalten Sie unter www.care-for-rare.org oder per E-Mail: info@care-for-rare.org.

 

Über die Dr. Holger Müller Stiftung:

Die Dr. Holger Müller Stiftung wurde 2008 nach dem Tod von Dr. Holger Müller, langjähriger Chefarzt des Labors am Klinikum Göppingen, gegründet. Stiftungsziel ist die Erforschung, Verhütung und Bekämpfung seltener Krankheiten. Weitere Informationen finden Sie unter www.drholgermuellerstiftung.de.