facebook

Der
direkte Weg
zu Ihrer
Spende

     

Awareness

YES, WE CARE! Fotokampagne für Kinder mit seltenen Erkrankungen

Wir fordern mehr Aufmerksamkeit für Kinder mit seltenen Erkrankungen!

Zu oft kann den "Waisen der Medizin" noch nicht geholfen werden, weil ihre Krankheiten nicht erforscht sind und Therapien fehlen. Das wollen wir nicht hinnehmen! Um betroffene Kinder aus ihrem Schattendasein zu holen, rufen wir eine große Kampagne ins Leben: "YES, WE CARE!" lautet das Motto, mit dem wir Menschen weltweit dazu aufrufen, sich mit den Waisen der Medizin solidarisch zu erklären.

Dein Foto hilft!

Mitmachen ist ganz einfach: Auf der ganzen Welt sollen sich Menschen mit dem Kampagnenlogo fotografieren und ihr Bild auf unserer Kampagnenwebsite veröffentlichen. So entsteht eine große Online-Galerie von Unterstützern, die sich gemeinsam für Kinder mit seltenen Erkrankungen einsetzen und sagen: "YES, WE CARE!"
Damit möchten wir betroffenen Familien zeigen, dass sie nicht alleine sind. Gleichzeitig signalisiert die Aktion Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik, dass kranke Kinder eine Lobby haben - ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu strukturellen Veränderungen bei der Versorgung von Kindern mit seltenen Erkrankungen!

Sarahs Geschichte

Die vierjährige Sarah hat uns ihr Gesicht für die Kampagne geschenkt. Von Geburt an leidet das Mädchen an einer sehr seltenen Lungenerkrankung, der pulmonalen Alveolarproteinose. Lange konnte die Krankheitsursache nicht gefunden werden, Sarah musste regelmäßig äußerst belastende Behandlungen über sich ergehen lassen, um richtig atmen zu können. Die Prognose: Ohne heilende Therapie würde Sarah ihre Kindheit kaum überleben.
Sarah hatte großes Glück: Ärzte und Wissenschaftler am Dr. von Haunerschen Kinderspital in München konnten einen neuen Gendefekt aufspüren, der für die schwere Erkrankung verantwortlich ist. Das Wissen um die Krankheitsursache ermöglicht nun eine lebensrettende Therapie mit guten Heilungschancen.

>>> Hier geht's zur Kampagnenwebsite: www.yes-we-care.online

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Anne-Marie Flad

Tel: + 49 89 4400-57947
Fax: +49 89 4400-57702