Pro.movere 2013: Festliche Preisverleihung im Schloss Nymphenburg

Pro.movere 2013: Festliche Preisverleihung im Schloss Nymphenburg

06.11.2013

Im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung wird am 6. November 2013 der Care-for-Rare Science Award im Münchner Schloss Nymphenburg verliehen.  Ausgezeichnet wird Frau Dr. Tina Wenz vom Institut für Genetik der Universität Köln. Sie erforscht mit ihrer Arbeitsgruppe die Grundlagen von Mitochondriopathien, Erkrankungen derjenigen Organellen einer Zelle, die eine herausragende Rolle für die Energiegewinnung einnehmen. Ihr Projekt “Towards a targeted protein replacement for mitochondrial protein synthesis defects“ wurde von einer international besetzten Jury für den Care-for-Rare Science Award nominiert. Tina Wenz will damit neue Wege einer zielgerichteten Therapie für immer noch unheilbare Erkrankungen der Mitochondrien eröffnen.

 

Unter der Schirmherrschaft Prinz Ludwigs von Bayern ist die Preisverleihung gleichzeitig Auftakt der Initiative pro.movere. Gemeinsam mit der Werner-Reichenberger Stiftung will die Care-for-Rare Foundation dazu beitragen, das gesellschaftliche Engagement zugunsten von Kindern mit seltenen Erkrankungen zu stärken.  So wird gleichzeitig erstmalig der mit 25.000 Euro dotierte Bayerische Stifterpreis verliehen, der weiteren Mäzenen und Gönnern ein Ansporn sein soll, sich für die Schwächsten der Schwachen einzusetzen. Preisträger ist Bundespräsident a.D. Professor Dr. Horst Köhler und seine Gattin Eva Luise Köhler. Das Ehepaar hat mit der Errichtung der Eva Luise und Horst Köhler Stiftung gezeigt, wie eine Stiftung dazu beitragen kann, dass Patienten mit seltenen Erkrankungen dank neuer Wissenschaft Hoffnung auf Heilung schöpfen können.


 

Impressionen der Preisverleihung

Care-for-Rare Foundation für Kinder mit seltenen Erkrankungen - Jetzt spenden.

Spenden & Helfen

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende und unterstützen
Sie unsere Projekte zugunsten von Kindern mit
seltenen Erkrankungen!

Jetzt spenden