Dr. Holger Müller Preis 2021 an Felix Schmitt-Hoffner

Dr. Holger Müller Preis 2021 an Felix Schmitt-Hoffner

19.5.2022 — 

Esslingen. Für seine herausragende Publikation zur Erforschung von kindlichen Krebserkrankungen des Nervensystems erhält Felix Schmitt-Hoffner, tätig am Deutschen Krebsforschungszentrum und am Hopp Kindertumorzentrum in Heidelberg, den Dr. Holger Müller Preis 2021. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis ehrt herausragende WissenschaftlerInnen auf dem Gebiet der seltenen Erkrankungen.  In diesem Jahr feiert die Zeremonie zur Preisverleihung ihr 10-jähriges Jubiläum.

Mit seiner Studie zum kindlichen Neuroblastom konnte das Team um Felix Schmitt-Hoffner (Deutsches Krebsforschungszentrum [DKFZ] und Hopp Kindertumorzentrum Heidelberg [KiTZ]) einen neuen prognostischen Faktor zur Risikobewertung von Neuroblastom-Patienten identifizieren. Von 100.000 Kindern erkrankt etwa eines pro Jahr an einem Neuroblastom, meist bereits im ersten Lebensjahr[1]. Häufig schlagen die gängigen Therapien nicht an, die Tumore sind kaum heilbar. Felix Schmitt-Hoffner und sein Team konnten nun zeigen, dass das Protein FOXR2 einen Einfluss auf die Metastasenbildung von Neuroblastomen hat. Außerdem wurde ein Zusammenhang zum Protein MYCN erkannt, das eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung bösartiger Krebszellen spielt.

Mit Hilfe dieser Erkenntnisse kann die Einteilung von Kindern mit Neuroblastomen in Risikogruppen verbessert und können HochrisikopatientInnen genauer identifiziert werden. „Darüber hinaus wurden durch unsere Entdeckung, dass FOXR2 das in Neuroblastomen prominente Onkogen MYCN stabilisiert, wichtige Erkenntnisse erlangt, die die Basis für eine zielgerichtete Behandlung von FOXR2 exprimierenden Neuroblastom-Patienten bildet“, so Schmitt-Hoffner. Die Ehrung mit dem Dr. Holger Müller Preis kommentiert er so: „Ich [] freue mich sehr, dass dadurch pädiatrische Krebserkrankungen, wie das Neuroblastom, die aufgrund ihrer Seltenheit im Vergleich zu adulten Krebsarten weniger bekannt und erforscht sind, an Aufmerksamkeit gewinnen. Außerdem ist der Preis eine großartige Motivation für mich die Forschung seltener Erkrankungen weiter voranzutreiben.“

Für die Veröffentlichung seiner Forschungsergebnisse im renommierten Fachjournal Journal of Clinical Oncology wird Felix Schmitt-Hoffner mit dem Dr. Holger Müller Preis 2021 ausgezeichnet.

Der Dr. Holger Müller Preis für eine Publikation auf dem Gebiet der seltenen Erkran­kungen wird bereits zum elften Mal verliehen. In Kooperation mit der Dr. Holger Müller Stiftung lobt die Care-for-Rare Foundation seit 2011 jährlich den mit 5.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis aus, der einzelne WissenschaftlerInnen oder eine Gruppe, die im jeweiligen Vorjahr einen wegweisenden wissenschaftlichen Beitrag zu seltenen Erkrankungen veröffentlicht haben, auszeichnet. So sollen Wissenschaftler/-innen ermutigt werden, sich der dringend nötigen Erforschung seltener Krankheiten zu widmen.

[1] https://www.neuromedizin.de/Neuropaediatrie/Protein-FOXR2-foerdert-aggressives-Wachstum-von-Neuroblastom.htm   

Im Bild: Felix Schmitt-Hoffner mit Beatrice Walden (li.) und Petra Thollembeek (re.) aus dem Care-for-Rare Team

Care-for-Rare Foundation für Kinder mit seltenen Erkrankungen - Jetzt spenden.

Spenden & Helfen

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende und unterstützen
Sie unsere Projekte zugunsten von Kindern mit
seltenen Erkrankungen!

Jetzt spenden